Selbstgemachter Himbeer-Zucker

Hallo Ihr lieben Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbeter!
Was für ein Wetter. Ich schätze, Hannover hat heute mindestens 40 Grad (WIRKLICH) und ich bin sehr froh, dass ich heute früh Feierabend machen konnte. Logisch, das ich mir erstmal einen Frappuccino bei Starbucks gönnen musste, oder?

Auch wenn mich heißes Wetter sicher nicht vom Backen abhalten könnte, heute bleibt der Ofen aus!
Dafür habe ich eine schöne Selbstmach-Idee für Euch. Himbeer-Zucker! Vielleicht fragt Ihr Euch, wofür man den braucht. Ich hab schon einige Leckereien mit dem pinken Zucker gesehen. Bei Zucker, Zimt & Liebe z. B. gibt es ein tolles Rezept. Außerdem stelle ich mir Cupcakes oder Macarons sehr hübsch damit vor.




Wie es geht? Ganz einfach!
Kauft Euch z. B. im Reformhaus getrocknete Himbeeren. Zucker ist im Haushalt Standard, oder?
Alles, was Ihr jetzt noch machen müsst: MIXEN! Klappt mit der Küchenmaschine super und ganz schnell.
Schon ist der leckere "Zucker + " fertig. Sucht Euch ein schönes Gefäß in dem Ihr ihn aufbewahren könnt. Das Glas was ich genommen habe, habe ich für 75 Cent bei Nanu Nana vorhin gekauft.
Ist doch auch ein süßes Mitbringsel (im wahrsten Sinne - haha) für die Mutti, meint Ihr nicht? Oder vielleicht für die nächste beerige Runde "Post aus meiner Küche"?

Er schmeckt übrigens ganz fantastisch. Wobei Ihr das bei meinen Rezepten hier auf dem Blog niiie anzweifeln dürft, klar? ;)












Genießt das Wetter und habt einen schönen Wochenstart!

1 Kommentare:

Angel of Berlin hat gesagt…
22. August 2012 um 06:58

Wie immer eine tolle Idee. Schau mal, ich gebe Dir den Award weiter: http://angel-of-berlin.blogspot.de/2012/08/kinderschuh-award.html

Kommentar veröffentlichen