ACHTUNG: SUCHTGEFAHR! Hier kommt der leckerste süße Aufstrich der Welt - Toffifee-Aufstrich

Ein großes Dilemma, was auf einem Sonntag zum echten Drama werden kann: Nutella ist alle! Was tun? Zeit zum Ausflippen? Und was soll ich jetzt auf die letzte Brötchenhälfte schmieren? (Nutella gehört IMMER auf die letzte Brötchenhälfte!!!)

Wenn es Euch auch so geht, probiert diesen Toffifee-Aufstrich! Lecker, leckerer, am leckersten!!! Besser als Nutella und dazu auch noch selbstgemacht!



Das Rezept - Für zwei mittelgroße Weckgläser benötigt Ihr:

400 g Toffifee
70 g Butter
100 g Sahne

Die Toffifees mit einem großen Messer kleinhacken. Geht auch im Mixer, ist nur verdammt laut. ;)
Die Masse in einen Topf geben und Sahne, sowie Butter dazu. Auf niedriger Stufe erhitzen, sodass alles schmilzt und eine schön cremige Masse ergibt. Noch heiß in die Weckgläser füllen und erkalten lassen.
Der Aufstrich lässt sich super im Kühlschrank aufbewahren, auch dann ist er noch cremig.

Ich liebe frische Brötchen dazu. Letzten Sonntag habe ich daher mal wieder die Schweizer Bürli gemacht.

Das Rezept dazu HIER

Weckschließen nicht vergessen, es kann sein, dass kleine Monster über Nacht kommen und Euch die Gläser auslecken! Nochmal: SUCHTGEFAHR!!! Nachmachen strengstens empfohlen! :)



2 Kommentare:

Melanie hat gesagt…
24. November 2012 um 16:05

Hallo . Wie lange ist das den haltbar würde ich gerne mal wissen . Wollte es heute nämlich mal versuchen und nur das ich das ungefähr weiß.
Vielen dank.

CurSan hat gesagt…
1. Dezember 2012 um 10:51

Ich kann mir zwar gerade nicht so richtig vorstellen wie Toffifee auf Brot schmeckt, aber das klingt trotzdem so lecker und interessant, dass ichs mal ausprobieren will.

Kommentar veröffentlichen